Willkommen in der Arche

Erleben Sie mit der Arche ein Kleinod aus der Geschichte des Schwarzwaldes – besuchen Sie das Museum »Gasthaus Arche«! In vier Etagen wird die Hausgeschichte lebendig – vom Keller mit alten Haushaltgeräten aus der Gastronomie über den Stall mit Futtergang und vier originellen Gastzimmern aus den 50er Jahren bis zum Zimmer Nr. 6 mit Bild- und Informationsmaterial zum Fremdenverkehr im frühen 20. Jahrhundert.
Die gemütliche Gaststube lädt am Sonntag zu Kaffee, Kuchen oder Vesper ein. Seit zehn Jahren reflektieren wechselnde Ausstellungen Geschichte und Gegenwart des Schwarzwälder Lebens und immer wieder laden wir zu besonderen Veranstaltungen wie zur Alten Fasnet oder dem Heidelbeerfest im Sommer – die Arche ist immer ein Erlebnis, also hereinspaziert!

Kirner und seine Zeit im Spiegel der Literatur

Berthold Auerbach, circa 1850 Hermann Kinder, Literaturwissenschaftler und Autor in Konstanz, beschäftigt sich mit den Spuren, die Johann B. Kirner und seine Zeit in der zeitgenössichen Literatur hinterließen, insbesondere bei Berthold Auerbach, dem Verfasser der »Schwarzwälder Dorfgeschichten«. Weiterlesen »

Johann Baptist Kirner (1806-1866)

Johann Baptist Kirner (1806-1866), Deutsches Uhrenmuseum Die Stadt Furtwangen würdigt ihren großen Sohn zum 150. Todestag mit einer Ausstellung im Deutschen Uhrenmuseum.

Die Ausstellung ist täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. (Eintrittspreis: 4,– €)
Wer die Schau in Ruhe kostenfrei betrachten möchte, kann sich als Aufsicht für einen der Vor- oder Nachmittage bis zum 29. Januar 2017 melden beim Geschichts-und Heimatverein oder in der Arche (Tel 07723 505762).

In den Ausstellungsräumen der Arche sind Informationstexte zum Umfeld des großen Genremalers Kirner zu sehen: Der Lebenslauf seines Bruders Lukas, des Schildermalers J.B. Laule sowie der Werdegang der Konstanzer Malerin Marie Ellenrieder, die entscheidend die Karriere des J. B. Kirner mitbestimmt hatte. Weiterlesen »